Historie | Turmfalken  |  Wanderfalken | Nistkasten | 2013 | 2014 | 2015 | 2016 | 2017 | Technik

Das Falkenprojekt der Stadt Rosenheim

Auf Initiative von Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer, 2. Bürgermeister Anton Heindl, Stadtpfarrer Andreas M. Zach und dem Umwelt- und Grünflächenamt der Stadt Rosenheim wurde die Idee geboren, am Turm der St. Nikolauskirche in Rosenheim Falken anzusiedeln, um der Taubenplage zu begegnen. Nach einem Besprechungstermin am 20.04.2012 nahm das Projekt Rosenheimer Stadtfalken seinen Lauf.
 

 
Im Spätherbst montierten Schreinermeister Bernhard Holzner und Falkner Erwin Heigl im Turm und im Kirchenschiff je einen Nistkasten für Wander- und Turmfalken.
 
 
Bereits im Frühjahr 2013 haben im oberen Turmbereich Turmfalken das Nest besetzt und haben 2013 vier gesunde und muntere Jungvögel aufgezogen (siehe Fotos).