IR-Cams (Blick von oben)
linke Cam  |  Mitte - Weitwinkel  |  rechte Cam
 

Kamera Mitte - Blick nach aussen (Weitwinkel)

 
 
Es sind 3 Kameras im Einsatz, um jeden Winkel des Kastens abzudecken.
Ausserdem zusätzlich 2 Infrarotkameras, so kann man auch nachts sehen, was die Falken treiben.
Die zwei IR-Kameras blicken von oben auf das Geschehen.
 
Ab Anfang November liess sich ein Wanderfalke am Kasten blicken, ab März hatte er auch einen weiblichen Partner gefunden.
Die Brut lief gut, am 16.03. kam das erste Ei, gefolgt von 2 weiteren. Aus diesen 3 Eiern schlüpften 2 Küken, die ab dem 21.04.
auf den Kameras zu sehen waren. Am 31.05. wagte der erste Jungfalke den Ausflug, wenig später folgte ihm sein Bruder.
 
Der Zeitplan der Kameras:
Die Tageslichtkameras (von links, von hinten und von rechts) laufen von Tagesanbruch bis Eintritt der Dämmerung, Update alle 2 Minuten, sowie nachts mit einem Update alle 30 Minuten.
Die Infrarotkameras (von oben) machen tagsüber alle 2 Minuten und nachts alle 5 Minuten ein Bild.
 
Javascript muss aktiviert sein.