Archiv 2014
    Archiv 2015
    Archiv 2016
    Archiv 2017
    Archiv 2018
    Archiv 2019
    2020
Live-Video sponsored by:
 

2020 :     Das Vorspiel  |  Schlupf  |  Aufzucht  |  Flug

Früher als im letzten Jahr


 
Schon am 24.05. geht es dieses Jahr los (statt am 13.06. wie letztes Jahr).
Vorher wurden fleissig die Flügel trainiert, natürlich erst nach einer ausgiebigen Mahlzeit
 

 

 

 
man versucht das auch schon alleine
 

 
dann wird geübt
 

 
und gestreckt
 

 
dumm - das ist ganz schön weit oben hier!
 

 
und heute konnte ich zeitweise nur einen im Kasten beobachten ??
 
Zwischendrin haben mich mächtig viele Mails samt Bildern erreicht, herzlichen Dank an alle Zuseher, leider
wars hier mal wieder hektisch und ich hatte nicht die Zeit alles individuell zu beantworten.
Es gab zeitweise auch die Sorge, dass es einem Vogel nicht gut geht, hier kann ich beruhigen - der hing
nur ganz tiefenentspannt ab :-)
 
Ein abendliches Unwetter konnt man auch bestaunen
 

 
Nun ist es so weit, heute morgen (26.05.) hat der erste Jungfalke seine Kinderstube verlassen.
Sein (höchstwahrscheinlich) Bruder) macht sich bereit, hat aber noch nicht ganz den Schneid zum Absprung.
 

 
Am Abend hat er sich dann getraut, nun ist Mama alleine zuhaus
 

 
und kann kritisch von oben zusehen, was ihr Nachwuchs so treibt
 

 
Erwin war vor Ort und hat das Ganze überwacht, auch am nächsten Morgen war er schon kurz nach 5 Uhr
auf den Beinen
 

 
Beiden Junfalken geht es gut, sie sitzen auf dem Kirchendach
obwohl mir die gefährlichen Taubenabwehrstacheln genau so wenig gefallen wie letztes Jahr
 

 
und auch die Futterübergabe klappt reibunslos
 

 
Am Abend des 27. hat dann anscheinend einer der beiden Kleinen auch den Heimweg geschafft
und wurde dafür mit einem fetten Happen belohnt
 

 
bei einem Gewitterschauer bringt man sich am Besten im Trockenen in Sicherheit
 

 
Die Jungen sind jetzt nur noch ausserhalb zu sehen.
Die besten Chancen hat man am frühen Morgen und am Abend, wenn Fütterung ist.
Man muss nur ein wenig horchen, da wo das Gezetere herkommt sitzen die Jungfalken.
Nur noch hin und wieder sitzt einer der Falken im Kasten.
 

 
Bei den rot umrandeten Bildern gibt es beim draufklicken eine grosse Version!
 

Die Screenshots stammen von E. Heigl, S. Glasbrenner, A. Hunger, K. Schlegl-Kofler, E.-M. Kobus, Fam Loferer,
R. Richter, K. Ritter, C. Sewald, E. Schenck, E. Staerke, A. Dax und B. Clauss.